Bundespräsident – ein Amt verkommt im politischen Spiel der Macht

Ein Kommentar zur Wahl des Bundespräsidenten und zur Nominierung von Joachim Gauck Es ist das höchste Amt unseres Staates. Ein Amt das getragen ist von Vertrauen, Ehrlichkeit und besonderem Demokratieverständnis. Das eine integre Person voraussetzt, die den Bürgern aufs Maul schaut ohne ihnen nach dem Mund zu reden; die den Politikern freie Hand läßt zum…

Bewerten:

… gewählt ist gewählt.

Die Wahl ist gelaufen. Sie wurden gewählt, Herr Wulff, auch wenn ich den anderen Kandidaten lieber gehabt hätte. Es liegt nun an Ihnen mir zu zeigen, dass Sie in der Lage sind auch mich im eigenen Land und in der ganzen Welt zu vertreten. Ich verlasse mich darauf, dass Sie dabei die Spielregeln des Grundgesetzes und der Demokratie in diesem Land einhalten werden.

Bewerten: