Impfkrieg in Deutschland?

Inzwischen werden schon impfende Ärzte und Praxen von Impfgegnern angegriffen. Wenn ich ehrlich bin, verstehe ich diese Welt gerade nicht mehr. Aber ich weiß auch keine Lösung.

Jeder Mensch hat das Recht frei zu entscheiden. Dafür ist einzig und allein er selbst verantwortlich und er ist auch derjenige, der mit den Folgen leben muss.

Ich bin geimpft und ich werde mir auch den Booster holen. Wenn das zu unerwünschten Effekten führt, dann muss ich damit leben. Es war meine freie Entscheidung.

Wenn mein Nachbar sich, aus welchen Gründen auch immer, nicht impfen lässt, dann ist das seine Entscheidung. Er allein muss die Folgen tragen.

Aus meiner persönlichen Überzeugung heraus habe ich mich impfen lassen, weil das Krankheitsverläufe mindestens harmloser macht, wenn ich mich doch infizieren sollte. Also, was könnte mir mein nicht geimpfter Nachbar schaden?

Und wenn mein Nachbar sich ansteckt und erkrankt? Es war seine Entscheidung! Und wenn ich ihn anstecke und sein Verlauf härter oder sogar tödlich wird? Auch das war seine Entscheidung.

Und bitte, liebe Mitmenschen, kommt mir nicht damit, dass Ungeimpfte das Gesundheitssystem unnötig belasten. Das „Argument“ trieft vor Scheinheiligkeit.

Wo waren die Schreie, als Krankenhäuser durch Sparen und politische Entscheidungen zu Hunderten geschlossen wurden? Wo ist der Aufschrei über die Situation der Pflegekräfte und die Abwanderung von Tausenden aus den Pflegeberufen, weil sie mit „niederen“ Arbeiten mehr verdienen?

Wo ist der Aufschrei über das sinnlose Verpulvern von Milliarden Steuern (das neue Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler erscheint in wenigen Tagen)? Wo gehen dagegen Tausende auf die Strasse?

Hören wir endlich auf Dinge und Menschen gegeneinander aufzurechnen. Hören wir auf damit, dass immer der Andere schuld ist. Jeder ist für sein Leben verantwortlich. Und jeder hat das Recht über sein Leben zu entscheiden.

Aber jeder hat auch mit den Folgen seiner Entscheidung zu leben und sie zu akzeptieren! Es war/ist schließlich seine Entscheidung.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. somi1407 sagt:

    Und was ist mit dem Argument, dass die Krankenhäuser voll laufen? Dass überwiegend ungeimpfte auf Intensivstation landen und dass planbare Operationen abgesagt werden (müssen)?

    1. hpweyer sagt:

      Als ich den Artikel geschrieben habe, waren die Krankenhäuser längst nicht überbelegt. Und auch jetzt ist die Lage beunruhigend aber nicht gefährlich (6 von 10). Gefahr gilt vorwiegend für die Bundesländer, in denen die meisten Ungeimpften leben. Und ja, die haben die Entscheidung getroffen und müssen damit klar kommen. Genau wie die Ungeimpften, die im Krankenhaus landen und möglicherweise nicht wieder raus kommen.
      Wir sollten aber im Bezug auf die Krankenhausbelegung weniger den Ungeimpften die Schuld geben, als der falschen Gesundheitspolitik, die in den letzten 10 (!) Jahren dem Abbau von 30% der Bettenkapazität und Schliessungen von Krankenhäusern aus Profitgier zugestimmt hat. Ohne diese Entscheidungen hätten wir trotz Ungeimpften dieses Problem nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s