Landwirte vernichten Erdbeeren

Veröffentlicht: 29. Juni 2015 in Politik

Im Radio (WDR4) höre ich gerade, dass Landwirte im östlichen Ruhrgebiet ihre Erdbeerernte jetzt vernichten wollen. Dabei frage ich mich und die Landwirte: warum werden Lebensmittel vernichtet, wenn Menschen noch hungern?

Grund für die Vernichtung der Erdbeeren ist nach Aussage des Nachrichtensprechers mangelnde Nachfrage in diesem Jahr. Sogar die Möglichkeit zum Selbstpflücken ist nach Aussage der Landwirte am vergangenen Wochenende von nur wenigen Menschen genutzt worden.

Vielleicht, so möchte ich da gleich fragen, liegt mangelnde Nachfrage an der Höhe des Preises? Bei rund 3€ pro 500gr Erdbeeren ist es für einen Großteil der Bevölkerung einfach nicht mehr erschwinglich sich Erdbeeren zu leisten. Eine Familie mit zwei Kindern benötigt dann schon mindestens zwei Schalen. Im Umkehrschluss sind 6€ aber auch ausreichend für Brote, Margarine und Belag.

Als ich meine Ausbildung zum Kaufmann gemacht habe, zugegeben das ist schon ein paar Jahre her, gab es noch den Grundsatz „Angebot und Nachfrage regeln den Preis“. Das scheint eine vollkommen vergessene Regel geworden zu sein.

Inzwischen regelt sich der Preis über künstliche Verknappung durch Vernichtung. Bei Luxusgütern kann ich das noch hinnehmen. Bei Lebensmitteln hört mein Verständnis für diese Praxis auf! Wer Lebensmittel, die andere benötigen könnten, grundlos vernichtet gehört bestraft!

Liebe Landwirte! Euer ureigenes Interesse sollte es sein, Lebensmitteln eine hohe Achtung entgegen zu bringen und dies den Menschen zu vermitteln. Bevor Ihr die Felder abmäht und wertvolle Lebensmittel vernichtet, gebt die Felder zum Selbstpflücken frei und gebt Menschen, die dafür dankbar sind, die Gelegenheit sie für sich zu pflücken. Kommt zurück zu den alten kaufmännischen Grundsätzen und orientiert Euch nicht nur an den Großhändlern, sondern an den Menschen. Es gibt noch einen Grundsatz im kaufmännischen Betrieb, der verlorenen gegangen scheint: Umsatz macht das Geschäft, nicht der Preis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s